Achtung: erweiterte Blockeigenschaft: css-Klasse “blockUnsichtbar”entfernen/setzen
und beachten: In der Navigation auf “Listenansicht >> Gruppe” klicken, dann die Blockeigenschaft der GRUPPE bearbeiten

(das Motto für das diesjährige Ostertreffen wurde uns bislang noch nicht gegeben)

Zum jetzigen Zeitpunkt – Ende Februar – können wir noch nicht abschätzen, welche Möglichkeiten wir haben werden, das 28. Ostertreffen in Kell zu gestalten. Derzeit haben wir die Hoffnung, dass die gesetzlichen Corona-Beschränkungen bis dahin fallen werden und eine Feier in der Bürgerhalle Kell möglich sein wird. Genaueres werden wir erst im Laufe der nächsten Wochen sagen können.

An dieser Stelle können wir aber bereits die Einladung und das diesjährige Motto veröffentlichen. Dieses wurde uns ungewöhnlich früh, nämlich bereits im Januar 2022, gegeben.

Die Corona-Krise und die Impfdiskussion haben zu einem Riss geführt, der quer durch Partnerschaften, Freundschaften und Familien verläuft. Auch Glaubensgemeinschaften blieben davor nicht verschont. Wir erkannten in jenem Gottesdienst im Januar, dass die Rückbesinnung auf das Verbindende, auf den wahren Kern unseres Seins und vor allem die Erneuerung unserer Anbindung an Gott unser diesjähriges Ostertreffen prägen soll.

Niemand hat an dem Abend geahnt, dass wenige Wochen später ein Krieg in Osteuropa vom Zaun gebrochen würde, dessen Auswirkungen – auch auf uns – nicht abzusehen sind. Auch hier zeigt sich, dass das, was uns vermeintlich sicher und selbstverständlich scheint, in Wahrheit sehr zerbrechlich ist.

Um so wichtiger ist es, sich wieder zurückzubesinnen auf das, was wirklich tragfähig ist…

“So gebt dem Kaiser, was des Kaiser ist, und Gott, was Gottes ist.”
(Lk. 20, 25)

Einladung zum
28. Geistchristlichen Ostertreffen
in Kell (Andernach)
am Karfreitag, dem 15. April 2022

Tagesablauf
10:00 UhrTreffen am Parkplatz des "Seniorendomizil Bad Tönnisstein"
(ehemalige Kurklinik, An der L 113, 56626 Andernach)
10:15 UhrFeldgottesdienst an den Klosterruinen Bad Tönnisstein
12:00 UhrGemeinsames Mittagessen in Kell
(im Bürgerhaus Kell (am Kindergarten), Pöntertalstraße 38, 56626 Andernach-Kell, am Ortsausgang)
15:00 UhrAbendmahlgottesdienst
ca. 17:00 Uhrgemeinsames Aufräumen

Da der Feldgottesdienst bei jedem Wetter stattfinden wird, bitten wir alle, an wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk zu denken.

Das Mittagessen wollen wir – wie immer – in Form eines Mitbringbuffets gestalten, d.h. jeder, der kann und möchte, steuert etwas bei (Salat, Brot, Kuchen, Getränke, etc.). Geschirr, Besteck und Tassen sollte jeder für sich mitbringen.

Für eventuelle Übernachtungen stehen in Kell oder den umliegenden Ortschaften Fremdenzimmer zur Verfügung. Nähere Informationen hierzu gibt es bei der Verbandsgemeinde Brohltal, Tel.: 0 26 36/97 40-0 oder im Internet unter: https://brohltal-verwaltung.de/

Anfahrt:

Die Adresse lautet: An der L 113, 56626 Andernach

Von Norden:

  • A61 bis Abfahrt Niederzissen
  • B412 Richtung Burgbrohl
  • hinter Burgbrohl rechts ab Richtung Bad Tönnisstein, Wassenach
  • direkt wieder links auf den Parkplatz.

Von Süden:

  • A61 bis Abfahrt Mendig
  • Richtung Maria Laach
  • etwa 7,5 km weiter auf der L113 bis Bad Tönnisstein
  • der Parkplatz befindet sich gegenüber des Seniorendomizils.

Wir freuen uns darauf, diesen Tag zu Ehren Gottes mit Euch zusammen feiern zu können.

Karte wird geladen - bitte warten...

Bürgerhalle Kell: 50.447306, 7.312635
Parkplatz Tönisstein: 50.454444, 7.298924
Klosterruinen Tönisstein: 50.449700, 7.298130
marker icon
icon-car.png

1: Parkplatz Tönisstein
marker icon
icon-car.png

2: Klosterruinen Tönisstein
marker icon
icon-car.png

3: Bürgerhalle Kell